Weiße Fliege auf Zimmerpflanzen: Wie man kämpft, Fotos, beste Mittel

Januar 2019

Video: Gartentipp Mai 0504 Kohlweissling sicher abwehren (Januar 2019).

Anonim

Weiße Fliege

Weiße Fliege in Farben

Vorbereitungen von der weißen Fliege

Fallen für Weiße Fliege

Wie man Weiße Fliege los wird

Mittel zur Bekämpfung der Weißen Fliege

Weiße Fliege in Orchideen

Viele Fans von Zimmerpflanzen müssen sich früher oder später mit einem solchen Abschlepper als Weiße Fliege treffen. Dieser kleine Schmetterling stellt eine ernste Gefahr nicht nur für inländische, aber auch für Gartenfrüchte dar. Es frisst den Saft von Pflanzen und verursacht ihren Tod. Eine große Konzentration von Insekten kann eine Pflanze in nur wenigen Wochen zerstören. Daher wird nur ein rechtzeitiger Kampf mit der Weißen Fliege helfen, Ärger zu vermeiden und "grüne Freunde" zu behalten.

Merkmale eines Insekts

Bevor wir die Methoden des Kampfes betrachten, ist es notwendig herauszufinden, wie eine weiße Fliege aussieht. Das Insekt gehört zur Familie der "Aleydroiden", die mehr als 1500 Arten von landwirtschaftlichen Schädlingen umfasst. So gibt es Kohl, Erdbeere, Zitrus, Treibhaus und Tabak-Weiße Fliege.

Weiße Fliege

In diesem Artikel werden wir eine Gewächshaus- oder Gewächshaus-Weiße Fliege besprechen. Es schädigt nicht nur Gewächshauskulturen, sondern auch Zimmerpflanzen. Das Insekt ist ein kleiner Schmetterling bis 2-3 mm, sehr ähnlich wie Blattläuse. Seine Flügel sind mit einer weißen mehlartigen Blüte bedeckt (ein Foto der Weißen Fliege ist darunter platziert). Das Insekt multipliziert sich sehr aktiv. Das Weibchen legt Eier auf die Innenseite des Blattes der Zimmerpflanze. Und nach 10-12 Tagen erscheinen Larven, die nach 2 Wochen zu erwachsenen Individuen werden. In diesem Entwicklungsstadium sind Insekten am gefährlichsten, da sie dank eines starken Kokons gegen verschiedene chemische Präparate resistent sind.

Am Ende des Prozesses der Umwandlung in einen Erwachsenen beginnt die weiße Mücke aktiv zu essen und zu paaren. Dieser Zeitpunkt ist die optimalste Option zur Bekämpfung der Weißen Fliege, da der bereits gebildete Organismus anfälliger für Insektizidpräparate ist.

Anzeichen einer Infektion von Pflanzen

Entdecken Sie das Vorhandensein von Whitefly kann auf folgenden Gründen sein:

  • Die Larven setzen sich vorzugsweise auf dem unteren Teil der Blattplatte ab, und es gibt Eier der weißen Fliege;
  • Sie können die Anwesenheit von Schädlingen Zimmerpflanzen erkennen, wenn Sie die Pflanze leicht schütteln - es wird einen ganzen Schwarm flatternder Schmetterlinge geben;
  • Ein weiteres Symptom der Infektion der Pflanze ist eine brillante klebrige Plaque - so sehen die Produkte der lebenswichtigen Aktivität aus, wie sie von erwachsenen Individuen und Weißen Fliegenlarven hinterlassen werden;
  • Die grauen oder schwarzen Flecken auf den Blättern der Pflanze zeugen von der Anwesenheit der Weißen Fliege. Es ist nichts als ein schwarzer Pilz, dessen Vorkommen den Kot eines Insekts hervorrief;
  • Vergilbte und verdrehte Blätter, langsames Wachstum und Anzeichen von welkenden Pflanzen.

Weiße Fliege in Farben

Oft findet sich eine Weiße Fliege in einem Haus auf Zimmerblumen, sie kann auf Fuchsia, auf Geranie, auf Pelargonium oder Hibiskus gefunden werden. Der Schädling wird auch auf Balsam und auf einer Granate gestartet. Verachten Sie nicht die Mücken und Gartenfrüchte, sie zieht es vor sich zu setzen: auf Erdbeeren, Sellerie, Kartoffeln, Tomaten oder Kohl.

Woraus werden Insekten geboren?

Der Hauptgrund für die Infektion einer Pflanze durch einen Schädling ist eine unsachgemäße Pflege. Dies schafft günstige Bedingungen für das Auftreten und die Verbreitung von weißen Mücken. Daher ist jede Floristen- und Hobbygartenarbeit nicht überflüssig zu wissen, bei welcher Temperatur eine Weiße Fliege getötet wird.

  1. Der Schädling bevorzugt es, in einem warmen und ständig feuchten Klima zu leben, so dass es oft genug reicht, um seine Gewächshäuser und Gewächshäuser anzugreifen.
  2. Eine Lufttemperatur unter 10 Grad ist schädlich für Larven und Erwachsene, Eier können auch kleinere Fröste tolerieren.

Wie man einen Schädling loswird

Die Frage, wie man Weiße Fliege auf Zimmerpflanzen loswerden kann, werden viele Floristen gefragt. Schließlich schaffen "grüne Freunde" nicht nur eine gemütliche Atmosphäre im Haus, sondern reinigen auch die Luft. Es gibt verschiedene Methoden zur Bekämpfung der Weißen Fliege. Bedingt sind sie in folgende Gruppen unterteilt:

  • Chemikalien;
  • Volksheilmittel;
  • Falle für Fische und Räuchergefäße.

Alle diese Methoden zur Bekämpfung der Weißen Fliege sind auf ihre Art wirksam, und sie müssen basierend auf dem Grad der Schädigung der Pflanze selbst ausgewählt werden.

Chemikalien

Vorbereitungen von der weißen Fliege

Gekaufte Insektizide können die weißen Mücken für mehrere Stunden loswerden. Das Sprühen mit einer giftigen Substanz trägt zu seinem Eindringen in den Saft der Pflanze bei, die der Schädling anschließend trinken wird. Dieses Verfahren ist jedoch nicht immer für den "Patienten" selbst nützlich.

Die folgenden Präparate aus der Weißen Fliege sind beim Verbraucher sehr beliebt:

  • Aktara ist ein hochwirksames Gift, mit dem die Wurzel einer Pflanze bewässert wird. Infolgedessen erhalten alle Stämme und Blätter eine ausreichende Menge der aggressiven Komponente. Für die Blume selbst ist das Mittel vollkommen sicher, aber für die Larven und die Erwachsenen ist es tödlich. Jene Insekten, die solche "Nahrung" kennen gelernt haben, sterben sofort. In besonders vernachlässigten Fällen ist es notwendig, die grünen Teile der Pflanze zusätzlich zur Bewässerung zu sprühen;
  • Iskra ist eine Zubereitung einer insektiziden Zusammensetzung, die flüssig, pudrig, in Form von Tabletten und Stäbchen sein kann. Das Gift wird verwendet, um infizierte Blüten zu bewässern und zu behandeln. Der Vorteil des Arzneimittels ist eine lange Gültigkeitsdauer (mehr als 20 Tage). Daher ist eine einzige Anwendung dieses Mittels oft zur Bekämpfung eines Schädlings kostenpflichtig;
  • Akarin ist ein weiteres wirksames Mittel, das hilft, nicht nur die Weiße Fliege hervorzubringen. Es tötet auch Blattläuse, Spinnmilben und andere Schädlinge von Pflanzen. Das Mittel wird zum Sprühen verwendet, wodurch das Gift durch direkten Kontakt mit Nahrungsmitteln in den Körper der Schädlinge eindringt;
  • Fitoverm - ein Insektizid, das viele Insekten vernichtet, ist keine Ausnahme vom Weißfliegen-Wrecker. Die Droge ist in der Lage, nicht nur Erwachsene, sondern auch ihre Nachkommen für nur 1-2 Spritzungen zu töten. Es ist besser, sie mit Schädlingen zu vergiften, wenn die Pflanze nicht zu blühen beginnt.

Volksheilmittel

Weniger giftig sind Volksmedizin von der weißen Fliege. Sie stellen keine Gefahr für die Gesundheit von Kleinkindern und Haustieren dar, die oft die Blüte beeinträchtigen.

Mechanische Methode

Der einfachste Weg, die Weiße Fliege zu Hause loszuwerden, ist die regelmäßige Inspektion der Pflanzen und das Abwischen der Blätter mit Wasser und einem Schwamm. Diese Methode ist nur für Blumen in Innenräumen akzeptabel und ermöglicht eine signifikante Verringerung der Anzahl von Erwachsenen und ihrer Larven.

Wie man Weiße Fliege los wird

Zur Notiz!

Jene Pflanzen, deren Blätter nicht gewaschen werden können, sollten mit chemischen oder volkstümlichen Mitteln besprüht werden. Es ist nicht überflüssig, auch Fensterbänke, Gläser und Töpfe zu verarbeiten.

Temperatureffekt

Absenken der Temperatur im Raum ist eine weitere effektive Methode, um Insekten loszuwerden. Es ist jedoch nicht möglich, die Weiße Fliege vollständig zu töten - die Kälte beeinträchtigt die Eier der Schädlinge nicht. Daher müssen Pflanzen ein wiederholtes Verfahren durchführen.

Tabak-Infusion

Wenn sich die Weiße Fliege auf Innenblüten gesetzt hat, hilft Tabak, sie loszuwerden. Dies ist das beste Mittel gegen viele Insektenschädlinge: Es genügt, eine Packung starker Zigaretten zu nehmen und den Tabak daraus zu entfernen. Dann gießen Sie einen Liter heißes Wasser und bestehen Sie für 5 Tage. Die Tabak-Infusion wird filtriert und 2-3 mal täglich mit Pflanzen besprüht.

Infusion eines Löwenzahns

Kämpfe mit der Weißen Fliege und mit Hilfe eines Löwenzahns, der oft im Garten wächst. Die Blätter werden zusammen mit den Rhizomen der Pflanze gemahlen und mit Wasser in einem Verhältnis von 80 Gramm Gras pro Liter Wasser gegossen. Bestehen Sie für 4 Tage, nach dem Filter. Die resultierende Infusion wird als Heilmittel für Mücken verwendet, um infizierte Pflanzen zu sprühen. Nach 6-7 Tagen sollte die Behandlung wiederholt werden.

Seifenlösung

Mittel zur Bekämpfung der Weißen Fliege

Wenn sich die Weiße Fliege auf den Blüten niedergelassen hat, so ist es nötig, die Blätter der Zimmerpflanzen mit der Lösung der Waschseife zu bearbeiten. Es wird auf einer feinen Reibe gerieben und im Verhältnis 1: 6 in Wasser gelöst. Die resultierende Mischung wird zu einem Schaum geschlagen und für ihren beabsichtigten Zweck verwendet.

Infusion von Knoblauch

Ein weiterer Schutz gegen weiße Fliege ist Knoblauch. Daraus entsteht Infusion, die mit infizierten Pflanzen besprüht wird. Um es zu machen, werden 3 Knoblauchzehen gemahlen, mit 1 Liter Wasser gegossen und 24 Stunden lang darauf bestanden. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, muss die Behandlung mehrmals wiederholt werden.

Infusions-Schafgarbe

Die Schafgarbe hilft auch, den Schädling zu bekämpfen. Eine Lösung, die aus ihren Blättern hergestellt wird, wird verwendet, um von Schädlingen betroffene grüne Plantagen zu behandeln. Infusion wird basierend auf 1 Liter Wasser, 90 g Blätter vorbereitet.

Holzasche

Viele Blumenzüchter verwenden Holzasche, um die Weiße Fliege zu bekämpfen. 1 Tasse bedeutet verdünnt in 5 Liter Wasser und bestehen für 3-4 Stunden. Dann fügen Sie 50 g Waschmittel hinzu. Die resultierende Lösung muss mit infizierten Blüten behandelt werden.

Ammoniakalkohol

Ein weniger wirksames Mittel zur Bekämpfung des Schädlings ist Ammoniakalkohol. Es wird im Verhältnis von 1 EL verwendet. l. auf 9 Liter Wasser zum Besprühen von Gewächshaussämlingen. In einem Wohnhaus ist der Einsatz einer solchen Lösung kontraindiziert.

Fallen

Fallen für Weiße Fliege

Solche Mittel zur Bekämpfung der Weißen Fliege als Fallen sollen nur Erwachsene zerstören. Das Prinzip ihrer Funktionsweise basiert auf der Verwendung von Leim oder Klebefolie. Sie können sogar selbst eine Falle stellen. Es genügt, einen flüssigen Klebstoff auf die Kartonbahn aufzutragen, der nicht lange halten würde und keinen spezifischen Geruch hätte. Für eine größere Anziehungskraft von Insekten sind solche Strukturen in hellen Farben gemalt.

Schädlingsbekämpfung kann auch mit Vaseline oder Rizinusöl durchgeführt werden, die anstelle von Leim verwendet werden. Nachdem man in einer solchen Falle ein kleines Loch gemacht hat, wird es mit einem dünnen Draht über der Pflanze aufgehängt. Und wenn Sie eine feste Stütze an der Struktur befestigen, kann es in einem Blumentopf installiert werden. Eine helle Oberfläche wird Schädlinge anziehen, aber wenn sie damit in Berührung kommen, werden Insekten nicht mehr in der Lage sein, sich zu befreien und zu sterben.

Fumigator

Ein wirksames Mittel gegen Mücken in der Wohnung ist ein Fumigator. Es handelt sich um ein Elektrogerät, bei dem ein Behälter mit einer speziellen Flüssigkeit mit Schadstoffen für eine Insektenplatte eingelegt oder imprägniert wird. Nach dem Einstecken des Gerätes in die Steckdose beginnt die Platte sich zu erhitzen und die Flüssigkeit - zu verdampfen. So in der Luft fallen Dämpfe, die helfen, die weiße Fliege loszuwerden. Die Dauer eines solchen Verfahrens überschreitet nicht 1 Stunde. Die Fenster und Türen im Raum während des Begasungsbetriebs müssen fest verschlossen sein, es wird nicht empfohlen, in einem solchen Moment in einem Raum zu sein.

Prävention

Weiße Fliege in Orchideen

Da es nicht immer einfach ist, eine Weiße Fliege zu bekämpfen, ist es besser, solche Schädlinge nicht erscheinen zu lassen. Insekten können nicht starten, wenn die folgenden vorbeugenden Maßnahmen ergriffen werden.

  1. Es ist notwendig, Feuchtigkeitsstau in Paletten nach dem Gießen auszuschließen.
  2. Erlaube nicht die übermäßige Ansammlung von "grünen Freunden" - sie sollten in einiger Entfernung voneinander stehen.
  3. Zu jeder neu erworbenen Pflanze eine wöchentliche Quarantäne arrangieren.
  4. Die regelmäßige sanitäre Reinigung ist ein Versprechen einer gesunden Pflanze. Es ist notwendig, alle Pflanzenreste rechtzeitig zu entfernen, ausgetrocknete Triebe, Blätter und Blütenstände abzuschneiden.
  5. Lüften Sie regelmäßig den Raum.
  6. Die aus dem Wald oder Gemüsegarten mitgebrachte Bodenmischung oder Erde muss sterilisiert werden.
  7. Verwenden Sie Wachstumsstimulanzien (Homo, Epin) und Dünger. Ein Beispiel dafür kann Ammoniumnitrat sein, das auf Salpetersäure und Ammoniak basiert.
  8. Periodisch für Zimmerpflanzen arrangieren Sie Wassertage: wischen Sie ihre Blätter und "waschen" Sie in der Dusche.

Solche Empfehlungen werden dazu beitragen, die Entstehung und Verbreitung von Schädlingen zu verhindern, und daher nicht Ihre "grünen Freunde" sterben. Wenn sich die Weiße Fliege immer noch in Ihrer Wohnung oder in einem Gewächshaus niederlassen kann, müssen Sie sie so bald wie möglich loswerden.