Umgang mit dem Bären, Foto und Beschreibung

Dezember 2018

Video: Der größte Pitbull der Welt | Galileo | ProSieben (Dezember 2018).

Anonim

Nora wühlt und geht

Larve von Kohl

Maßnahmen gegen Kohl

Gift vom Bären

Medvedka gilt als einer der gefährlichsten Schädlinge von Gartenpflanzen. Bezieht sich auf die Familie der Halbflügel. In der Welt gibt es mehr als 100 Insektenarten. Das Foto und die Beschreibung des Bären sind unten dargestellt, sowie die effektivsten Methoden des Kampfes, Volksheilmittel, professionelle Vorbereitungen.

Bekanntschaft mit dem Käfer

Was ist ein Bär - ist bekannt, dass LKW-Bauern, die gnadenlos diesen Schädling bekämpfen. Ein großes Insekt mit einem seltsamen Aussehen. Es wird ein Meisterwerk der Evolution genannt. Der Gemüsebär lebt in der Erde, fliegt - steigt in 5 m Höhe in die Luft auf, schwimmt - überwindet Pfützen, entkommt vor Überschwemmungen.

Interessant!

Medvedka überrascht mit Aussehen. Der Kopf, die Brust, die von einer dichten Schale geschützt wird, große, massive Glieder, runde, vorgewölbte Augen ähneln einem Krebs. In Menschen wird ein Insekt ein Erdkrustentier genannt.

Drei Gliedmaßenpaare erfüllen unterschiedliche Funktionen. Die vorderen sind zum Graben von Gräben in den Boden bestimmt. Mit Klauen an den Enden, mehr wie die Füße eines Maulwurfs. Mittlere Gliedmaßen sorgen für eine schnelle und schnelle Bewegung des Insekts. Aus diesem Grund wird die Eigenschaft ein Kreisel genannt. Die Hinterbeine sind federnd und lassen den Käfer in der Höhe springen. Fügen Sie dazu eine Körperlänge von ca. 8 cm hinzu, einen langen Schnurrbart, Schwanz, Flügel - Sie erhalten ein echtes Monster.

Trotz der beängstigenden Erscheinung beißt der Erdbär nicht, gefährdet das menschliche Leben nicht. Der Schaden liegt in seiner vitalen Aktivität.

Eine gefährliche Plage im Garten

Wenn der Boden trocken ist, erstrecken sich die Bohrlöcher weit in die Tiefe bis 70 cm. Sind in einer Höhe von 5 cm von der Oberfläche in Chernozem mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Die Überwinterung erfolgt im Nest in 2 m Tiefe.

Der Boden gräbt die Vorderbeine. Marshall-Labyrinthe mit zahlreichen Zügen, vier Ausgängen. Das Zentrum baut ein Nest, wo Eier gelegt werden. In einem Mauerwerk gibt es bis zu 500 Stück. Foto von Bewegungen und Löchern ist unten dargestellt. Die Bewegungen sehen aus wie ein verschlungenes Labyrinth mit mehreren Eingängen in Form von kleinen Löchern auf der Erdoberfläche. Sie können es nach dem Regen erkennen, es ist deutlich sichtbar auf dem leicht verdichteten Boden.

Nora wühlt und geht

Nach 2 Wochen treten Larven aus den Eiern auf, die fälschlicherweise als den Larven des Maikäfers ähnlich angesehen werden. Anfangs ernähren sie sich vom Speichel der Mutter, der Eierschale. Nach 7 Tagen vergeht die erste Häutung. Vergrößerung auf 5 mm, wird einem Erwachsenen ähnlich.

Das Foto und die Beschreibung der Larven des Bären legen nahe, dass das Insekt nicht so gefährlich ist wie ein ausgewachsener Käfer. Der Appetit der Larven ist jedoch ziemlich stark. Kleine gefräßige Kreaturen beißen die Wurzeln von Setzlingen, Setzlingen, jungen Pflanzen und verursachen irreparablen Schaden. Um den Bären zu zerstören, benutzen Sie verschiedene Methoden, alle möglichen Arten.

Larve von Kohl

Was den Gartenschädling nährt, ist nicht schwer zu erraten - der unterirdische Teil der Pflanzen, Stängel. Wohnt überall auf der Website.

Zur Notiz!

Jede Pflanze auf dem Gartengrundstück ist der Gefahr ausgesetzt, außer Knoblauch. Zusätzlich ernährt es sich von kleinen Insekten, Raupen, Regenwürmern, Larven anderer unterirdischer Bewohner.

Volksrezepte

Die Methoden zur Bekämpfung des Bären wurden von Generationen erfunden. Der Schädling ist lästig für LKW-Bauern, die versuchen, es auf jede mögliche Weise loszuwerden. Der Kampf mit den Volksheilmitteln erfolgt mit Hilfe von Fallen, erschreckenden Mitteln, stark riechenden Pflanzen. Wie man mit einem Bären im Garten umgeht, wird im Folgenden diskutiert.

Hühnerkot

Für immer den Bären im Garten loswerden erlaubt eine gute Bodendüngung. In einem Land mit erhöhtem Stickstoffgehalt lebt der Schädling nicht. Um das erforderliche Niveau zu erreichen, müssen Sie Hühnerkot verwenden. Darüber hinaus weist es Insekten mit einem starken Geruch ab. Während der ganzen Saison wird die Vegetation mit einer Lösung von Wasser mit einem verdünnten Kot besprüht. Ein Eimer Gülle wird für 1 Eimer verwendet. Der Bär kann an der Stelle erscheinen, aber das Nest wird nicht genau bauen.

Physische Zerstörung von Nestern.

Zerstöre den Bären kann ein physischer Weg sein. Sorgfältig den Boden an Stellen ausgraben, an denen Spuren des Schädlings beobachtet wurden. Die Nester werden sorgfältig in einem Eimer gesammelt, in den Garten gebracht, mit Kerosin, Benzin, brennbarem Gemisch, verbrannt.

Seife und Puder

Es ist möglich, den Bären mit Seifenwasser loszuwerden. Züchte in einem Eimer mit Wasserpulver oder einem anderen Reinigungsmittel. In Höhlen gießen. In einigen Fällen wird das Insekt von der Rückseite auf die Oberfläche gelangen. Töte einen Bären, den du schaufeln kannst, und schneide ihn in zwei Hälften. In anderen stellt es sich in einer Falle heraus, stirbt, erscheint bereits tot.

Ammoniakalkohol

Kampf Kohl wird mit Ammoniak durchgeführt. Die effektivste Methode für Sämlinge. Braue Ammoniak in einem Eimer Wasser. Für 10 Liter Flüssigkeit 2 EL. Löffel bedeutet. Bewässere den Boden und erreiche den Stängel der Pflanze nicht um 10 cm.

Teer

Maßnahmen gegen Kohl

Um die Wurzel einer Tomate zu verarbeiten, kann eine Lösung aus Birken-Teer sein. Vor dem Pflanzen eine halbe Stunde einweichen. 3 Liter werden 1 EL verwendet. Löffel der Droge. Mit Hilfe von Birken-Teer wird im Frühling mit einem Bär gekämpft. Verwenden Sie Pfähle, deren Material Aspen ist. Reiben von Teer, Graben um den Garten bis zu einer Tiefe von 20 cm Der Abstand zwischen ihnen ist etwa 4 m Eine andere Möglichkeit mit diesem Werkzeug ist, den Birken-Teer für einen Tag in den Birken-Teer einweichen, dann gießen sie in die Löcher vor dem Pflanzen der Pflanzen, graben zwischen den Reihen, nahe dem Busch.

Kerosin

Der beste Weg, um abzuschrecken, ist Kerosin. Es ist mit Sand imprägniert. Machen Sie kleine Vertiefungen in der Nähe der Sämlinge, zwischen den Reihen, streuen Sie, decken Sie den Boden leicht ab.

Gerüche

Sie können den Bären im Garten mit Pflanzen besiegen. Auf dem Gartengrundstück befinden sich Beete mit Chrysanthemen, Ringelblumen, Ringelblumen. Abwehrpflanzen werden im suburbanen Bereich angepflanzt. Der Geruch dieser Blumen mag den Bären nicht, flieht und umgeht das Territorium an der Seite. Verputzen Sie den Garten mit Pfefferminze, Petersilie, Pflanzen in verschiedenen Winkeln des Standortes. Knoblauch hilft auch, dagegen anzukämpfen, wie zahlreiche Rezensionen zeigen.

Wovor der Bär Angst hat, ist der Geruch von Kiefer, gegessen. Die Zweige werden an jedem Ort für verschiedene Kulturen verdaut. Tomaten können als Sticks zum Binden dienen.

Es ist möglich, grüne Teile der Pflanze mit ätherischen Ölen zu verarbeiten. Tropfen vom Bären - Minze, Ringelblume, Chrysantheme. Für 400 ml Wasser, jeweils 20 Tropfen. Ein Heilmittel kann im Garten verwendet werden.

Fallen

Mit einem Bären im Garten kämpfen sie mit Fallen. Die einfachste und effektivste Möglichkeit ist, was Gärtner selbst machen. Gießen Sie eine Flasche unter einen Hang, gießen Sie eine kleine Menge Bier. Bedecken Sie mit Linoleum, um eine Dämmerung zu schaffen. In einer Flasche sind etwa 12 Individuen untergebracht. Der Kampf mit dem Bären ist die ganze Saison im Gange.

Eierschale

Der Bär im Garten macht mehr Schaden, indem er die Bewegungen ausgräbt. Um diese Aktivität zu stoppen, müssen Sie die zerdrückte Eierschale stechen. An scharfen Kanten stolpert eine Kohlente oder ein Bär herum. Bald verlässt vollständig das Territorium.

Jod

Um die Beete von Karotten, Rüben, zu sparen, müssen Sie den Boden vor dem Pflanzen mit Jodlösung bewässern. Die Zubereitung wird wie folgt hergestellt. Jod wird in einen Eimer Wasser gegeben - 15 Tropfen.

Der Kampf gegen Schädlinge beginnt sofort, sobald sie die Zeichen des Bären, seine Lebensaktivität, entdeckt haben. Eine Windmühle kann eine Site von einer Site abschrecken. Es erzeugt Geräusche, vor denen Insekten Angst haben. Er wird vor Nagetieren schützen.

Professionelle Methoden

Gift vom Bären

Wenn es Ihnen nicht gelingt, die Pestarmee mit populären Mitteln zu vernichten, beginnen sie mit "schwerer Artillerie". Insektizide enthalten Wirkstoffe in der Zusammensetzung, die durch den Deckel, Mund in das Innere eindringen. Das bedeutet für den Kampf gegen Insekten hat gearbeitet, zu ihnen ist es notwendig, sich zu berühren oder zu essen.

Gift vom Bären wirkt auf das Nervensystem, blockiert Impulse, verursacht Lähmung, Tod. Eigenschaften verlieren nicht innerhalb eines Monats, sie teilen sich in 45 Tagen vollständig auf. Für die Person ist unter Einhaltung von Sicherheitsregeln, Anwendungsvorschriften nicht gefährlich.

  • Der Köder für den Bären wird aus Getreide, Erbsen zubereitet. Kochen, mit Gift mischen. Gute Hilfe von dem Bären. Verdünnen Sie gemäß den Anweisungen. Mischen Sie in der Unordnung die fertige Lösung und fügen Sie einige Löffel gebratenes Pflanzenöl hinzu. Legen Sie in der Nähe der Baugruben ab, graben Sie die Pflanzen zwischen den Reihen ein. Solch ein Werkzeug wird helfen, alle Schädlinge in einem Monat zu zerstören.
  • Die Handlung des Bären wird in ähnlicher Weise verwendet. Es kann verwendet werden, um Pflanzen zu sprühen, wie Insekten ihre Stängel, grüne Teile nagen. Die Behandlung von Pflanzen hilft auch, die Larven des Bären zu bekämpfen, die extrem gefräßig sind. Die Droge wirkt auf jedes Lebewesen, während sie vor dem Kartoffelkäfer rettet.
  • Carbite oder Carbophos wird gemäß den Anweisungen gezüchtet. Auf einem Eimer Wasser ca. 100 ml. Weichen Sie die jungen Erbsen für einen Tag ein. Legen Sie den Köder im ganzen Land, leicht vergrabenen Boden.

Zusätzlich zu den oben genannten gibt es andere beliebte Mittel:

  • Regent;
  • Votafoks;
  • Fallschirm;
  • Rembek.

Die Verwendung von Geldern aus dem Bären ist eine der Varianten des Kampfes. Der Vorbeugung, dem zweimaligen Pflügen des Bodens und der richtigen Düngung sollte angemessene Aufmerksamkeit geschenkt werden.