Wie Läuse und Nissen aussehen, Foto Läuse in einem menschlichen Haar

November 2018

Video: Kopfläuse-Video: Läuse & Nissen erkennen in trockenem Haar (November 2018).

Anonim

Arten von Läusen

Läuse

Läuse in deinen Haaren

Läuse und Schuppen

Pedikulose

Filzläuse

Filzläuse

Läuse auf den Wimpern

Läuse und Nissen am menschlichen Körper - ein Phänomen unattraktiv, aber von ihrem Aussehen ist von keiner Person versichert. Präventive Maßnahmen können das Infektionsrisiko minimieren, geben aber immer noch nicht 100% der Garantien. Meistens kommen Parasiten zufällig ans Licht oder wenn ihre Populationen zahlreich werden. Wenn man weiß, wie Läuse und ihre Nachkommen aussehen, wird es möglich sein, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu zerstören und Parasiten daran zu hindern, den Körper als Nahrungsmittel zu benutzen.

Welche Läuse gibt es im Menschen

Die menschliche Laus ist ein Insekt aus der Unterordnung von flauschigen. Es gibt 2 morphologische Typen:

  • Kopflastige Läuse im Haar, freiwillig nie ihren Träger verlassen;
  • Kleidung - lebt in den Falten der Kleidung, als eine Quelle der Nahrung verwenden Sie eine Person, sind nicht ständig darauf, nach der Sättigung Zuflucht in den Orten ihrer Siedlung.

Es gibt eine andere Unterart von menschlichen Parasiten - Schamlaus (Ploschitsa). Sein Name zeigt genau die Lokalisierung an. Von seinen Verwandten unterscheidet es sich durch eine spezielle Struktur der Glieder. Je nach Art des Insekts kann Pedikulose auch angezogen, Scham, Kopf oder gemischt werden - bei gleichzeitigem Befall durch verschiedene Parasitenarten. Unten sind Fotos von menschlichen Läusen.

Arten von Läusen

Kopflaus

Parasiten leben ausschließlich in menschlichen Haaren: auf dem Kopf, Bart, im Schnurrbart, auf den Augenbrauen. Sie können nicht fliegen, springen. Alle motorischen Fähigkeiten sind auf Crawlen beschränkt. Für ihre Miniaturgrößen bewegen sich Läuse auf dem Kopf schnell genug und überwinden 10 bis 20 cm pro Minute.

Aussehen

Die Größe von erwachsenen weiblichen Individuen überschreitet nicht 4 mm. Männer sind etwas kleiner - die maximale Länge des Rumpfes beträgt 3 mm. Angesichts der winzigen Dimensionen kann die Struktur des Körpers nur vergrößert unter dem Mikroskop oder mit einer Lupe betrachtet werden.

Parasiten haben einen transparenten, flachen, länglichen Körper. Hungrige Menschen haben eine grau-braune Farbe. Während des Fütterns wird es rot, fast scharlachrot. Wenn Sie den Parasiten zum Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme beobachten, können Sie sehen, wie sich der Magen dehnt und der Körper gerundeter wird.

Interessant!

Läuse sind sehr blutrünstig. Sie ernähren sich 2 bis 4 Mal am Tag und Larven bis zu 8 Mal am Tag. Das Weibchen trinkt 0, 7 mg Blut.

Läuse

An der Brust sind 3 Paar Pfoten mit scharfen Krallen befestigt, dank denen sich das blutsaugende Insekt frei in den Haaren bewegt. Auf diesem Teil des Rumpfes befinden sich ebenfalls Spiraken. Auf dem Kopf sind einfache Augen und Antennen - Geruchsorgane.

Die orale Apparatur vom Piercing-Saugtyp wird durch folgende Organe repräsentiert:

  • ein Loch mit Chitinhaken, durch die die Laus befestigt und auf der Haut gehalten wird;
  • Stilettos in Form einer Nadel zum Durchstechen;
  • eine Röhre, die wie eine Pumpe Blut aus der Mundhöhle in das Darmrohr zieht.

Interessant!

Wegen des kurzen Saugrüssels ist das Insekt gezwungen, seinen Kopf in die Wunde einzutauchen, daher ist es während der Mahlzeit in einer senkrechten Position in Bezug auf die Haut.

Nuancen von Parasitismus

Mit einer detaillierten Studie von Läusen im Haar können Sie sehen, dass sie sich hauptsächlich an der Basis der Haarfollikel befinden, dh näher an der Nahrungsquelle. Diese Parasiten sind eine der wenigen, die ihrem Träger treu bleiben. Nur eine wesentliche Abnahme der Temperatur durch den Tod einer Person, zwingt Läuse, ihre Häuser zu verlassen und eine neue Lebensmitteleinrichtung zu finden.

Läuse in deinen Haaren

Die optimale Temperatur für Läuse beträgt 27-28 ° C. Bei einer Abnahme auf 10 ° C verlangsamen sich die Lebensprozesse, die Reproduktion hört auf. Minus-Temperaturen und über 45 ° C sind fatal. Ohne Nahrung können Kopfläuse nicht mehr als 2 Tage leben. Sie verbringen die gleiche Zeit im Wasser, wenn sie im Wasser sind.

Zur Notiz!

Es gibt eine falsche Meinung, dass Läuse im Haar nur bei Menschen auftreten, die sich selten die Haare waschen. Das Auftreten von Blutsaugern ist jedoch nicht mit der Häufigkeit von Hygieneprozeduren verbunden, da sie sich nicht von Talg oder toten Zellen der Epidermis ernähren. Darüber hinaus ist bewiesen, dass sich Läuse bei sauberem Haar angenehmer bewegen.

Wie Nissen aussehen

Genitalorgane sind auf dem Bauch. Bei den Weibchen sind sie im neunten Segment am Ende des Abdomens gegabelt und werden Gonopoden genannt. Bei Männern ist das Genitalorgan durch Chitinstreifen dargestellt. Nach der Paarung in 2-3 Tagen fängt das Weibchen an, 5-6 Stücke pro Tag zu legen. Während ihres 35-45-tägigen Lebens gelingt es ihr, 170-200 Menschen zu leben.

Läuseeier werden Nissen genannt. Sie sind vernachlässigbar klein und überschreiten nicht 1 mm. Auf dem Foto kann man sich vorstellen, dass es sich um eine längliche Kapsel mit Deckel handelt. Die Frau klebt mit Hilfe einer klebenden Substanz, die von den Genepoden freigesetzt wird, an die Haare. Nach 7-10 Tagen unter günstigen Bedingungen verlassen die Larven der Läuse die Kapsel, und die trockenen Nissen bleiben am Haar hängen. Äußerlich geschlüpfte Individuen unterscheiden sich nicht in Bezug auf ihre Eltern, außer in der Größe.

Läuse und Schuppen

Zur Notiz!

Nissen von Schuppen zu unterscheiden ist einfach genug. Die Läuse der Augen optisch gleich groß, beim Pressen auf sie mit der Nagelplatte gibt es das charakteristische Knarren. Schuppen ist eine trockene tote Zellen, die von allen Größen sein können.

Junges Wachstum beginnt stark zu fressen, unterliegt 3 Häutungen und wird innerhalb von 6-10 Tagen zu geschlechtsreifen Individuen. Zunahme, Abnahme der Temperatur, Trockenheit, unzureichende Feuchtigkeit verlangsamen die Entwicklung von Larven. Unten sind Fotos wie Nissen auf Haar und Schuppen aussehen.

Anzeichen von Kopfläusen

Während der Mahlzeit injiziert die Laus ein Enzym, das die Blutgerinnung und ein Anästhetikum verhindert, so dass der Biss nicht von schmerzhaften Empfindungen begleitet wird und nur ein leichtes Kribbeln wahrgenommen wird. Nachfolgend erscheinen die folgenden Symptome:

  • starkes Juckreiz;
  • Pusteln, hervorgerufen durch Kämmen;
  • Schlaflosigkeit;
  • Reizbarkeit;
  • Schwellung der Lymphknoten;
  • bei längerer Infektion das Auftreten von unangenehmem Geruch, eitrigen Massen, Verkleben von Haaren, Krusten, trockenen Nissen.

Der Reizfaktor kann durch visuelle Inspektion der Kopfhaut festgestellt werden. Ohne eine Lupe scheint es, dass das Haar mit Schuppen übersät ist. Mit einer Lupe bewaffnet, können Sie jedoch Nissen über die gesamte Länge der Haare und kriechende Erwachsene sehen. Auf dem Foto der Pedikulose sind der Okzipital-, Schläfen- und Halsbereich hinter den Ohren am anfälligsten für Bisse.

Pedikulose

Zur Notiz!

Die Ansammlung von mehr als 75.000 Läusen im Haar kann zum Tod führen. Nicht zuletzt spielt dabei der psychologische und neurologische Faktor eine Rolle.

Pediculosis, wie andere Krankheiten, braucht Behandlung. Dazu werden hygienische Eingriffe mit Anti-Pediküre-Shampoos und anschließender Kammbildung von Toten und Nissen durchgeführt.

Feedback

Nach der Rückkehr ihrer Tochter aus dem Sommerlager bemerkte sie, dass sie Schuppen hatte. Sie sündigten für ein neues Shampoo, aber nach dem Auswechseln des Waschmittels gab es keine Veränderung. Wir gingen zu einem Dermatologen, und er stellte fest, dass es sich um Läuse handelt, die sich bereits vermehrt haben und Eier - Nissen legen, die wir für Schuppen genommen haben. Erworbene Ampullen MediFox und verarbeitet den Kopf in Übereinstimmung mit den Anweisungen. Eine Woche später war keine Spur von Läusen und Nissen mehr zu sehen.

Anna, Kaliningrad

Filzläuse

Der Anblick von Läusen trifft intime Zonen, den Bereich des Anus, Achselhöhlen, Bauch, Brust, Wimpern. Sie werden durch Körper- und Geschlechtsverkehr, durch Bett- und Hauszubehör übertragen und das Risiko einer Infektion mit Schamläusen in Sauna und Sauna ist nicht ausgeschlossen.

Wie sehen sie aus?

Kleine Blutsauger können sich nicht mit großen Dimensionen rühmen. Die Größe der Frau erreicht kaum 1, 5 mm, der Mann ist 1 mm. Die Form des Körpers ist im Vergleich zum Kopfparasiten abgerundeter. Auf dem Bauch befinden sich Zotten, und die Klauen sind stärker entwickelt und verdreht, so dass sie mit dreieckigem Querschnitt an den Haaren befestigt werden können. Ploschitsy leben hauptsächlich im Schambereich, da sie von der Sekretion der apokrinen Drüsen angezogen werden.

Filzläuse

Auf dem Foto von Filzläusen ist zu sehen, dass die Farbe von Parasiten von unschönen Grautönen ist. Sie ernähren sich zweimal am Tag und trinken 0, 1 mg Blut. Nach der Sättigung erhalten sie eine hellere, fast orange Farbe.

Erwachsene Personen sind an der Basis der Haare befestigt und verbringen oft den Rest des Lebens darauf, dank denen es möglich ist, den Zeitpunkt der Infektion durch das Nachwachsen der Haare zu bestimmen. Der Lebenszyklus ist 17-25 Tage.

Optimale Bedingungen für die Fortpflanzung

Zum Eierlegen muss das Weibchen regelmäßig essen und in einer angenehmen Umgebung + 30 ° C leben. Ohne Nahrung kann ein Erwachsener nicht mehr als einen Tag leben. Aber außerhalb des Körpers einer Person zu sein, ist in der Lage, in Anabiose zu fallen und für mehrere Monate in einem "schläfrigen" Zustand zu bleiben.

Zur Notiz!

Filzläuse behalten ihre lebenswichtigen Funktionen in einer Sandschicht von 20-30 cm bis zu 4 Tagen, in Wasser bis zu 2 Tagen.

Während ihres Lebens legt das Weibchen 50-60 Eier. Die Nissen werden an der Basis der Haare befestigt und wachsen während des Wachstums über die Haut nach oben. Die Entwicklung von Larven erfolgt wie bei anderen Arten dieser Familie. Auf dem Foto von Läusen und Nissen in der Inguinalzone können Sie im Detail sehen, wie Pedikulose in der Schamgegend aussieht.

Filzläuse

Symptome von Filzläusen

Obstruktion durch Schamparasiten heißt pubic pediculosis oder fthiracy. In den meisten Fällen wird die Krankheit sexuell übertragen, daher wird sie als Geschlechtskrankheit anerkannt. Wenn die Infektion durch sexuellen Kontakt stattgefunden hat, dann ist Pedikulose oft nur eine der Komponenten des venerischen "Bouquets", daher sollte die Behandlung nach Rücksprache mit einem Spezialisten erfolgen.

Während des Bisses injiziert die Schamlaus ein Enzym, das verhindert, dass Blut gerinnt und es verflüssigt, wodurch Hämoglobin zerstört wird und bis zu 15 mm bläuliche Flecken anstelle von Bissen entstehen. Wenn sie gedrückt werden, verschwinden sie nicht. Die folgenden Zeichen erscheinen auch:

  • das Auftreten von Juckreiz;
  • braune und schwarze Punkte auf der Unterwäsche - Spuren der vitalen Aktivität von Insekten;
  • beim starken Kämmen Auftreten von eitrigen Wunden, Blasen, Peeling;
  • Entwicklung von Dermatitis.

Sexueller Kontakt mit dem Träger der blutsaugenden Insekten, der im Volk als obszönes Wort bezeichnet wird, ist keineswegs die einzige Möglichkeit, sich mit Pedikulose anzustecken. Nissen sind gut auf Kleidung und Gewebe fixiert, so dass Frauen, Männer und sogar Kinder dem Risiko einer Läuse-Invasion ausgesetzt sind. Tragen Sie dazu bei:

  • gemeinsamer Schlaf mit infiziertem;
  • Verwendung von Handtüchern, Kleidung, Bettwäsche;
  • Besuch öffentlicher Plätze: Strände, Bäder, Saunen, Schwimmbäder.

Zur Notiz!

Bei Kindern manifestiert sich Fthiracy normalerweise an Wimpern oder Augenbrauen.

Läuse auf den Wimpern

Feedback

Es ist ziemlich beschämend, darüber zu sprechen, aber ich möchte andere davor warnen, meine Fehler zu vermeiden. Ich möchte Ihnen erzählen, wie unser gemeinsamer Urlaub mit seiner Frau an der Schwarzmeerküste fast in Scheidung endete. Ich habe die Angewohnheit, in heißem Sand unter der Sonne zu schwelgen. Ich benutze im Wesentlichen keinen Müll, ich möchte der Natur näher sein, ihre Natürlichkeit spüren. Ein paar Tage nach dem aktiven Sonnenbad begann ich im Intimbereich zu kratzen. Erstens hat keine Bedeutung, es ist nicht genug, vielleicht ist das meine Haut so empfindlich auf Salzwasser. Dann bemerkte er, dass seine Frau auch diese berüchtigte Zone schlau kratzte.

Als ich nach Hause kam, ging meine Frau zum Gynäkologen und kehrte, gelinde gesagt, wütend zurück. Sie fing an, mich der Untreue zu beschuldigen und belohnte sie mit bestimmten Läusen. Aber ich war mir zu 100% sicher, zumal der Verrat meinem Credo widerspricht. Wir gingen zusammen zu einem Venerologen. Er hat Schamlippen und mich gezeigt. Der Arzt im Detail erkundigte sich nach den letzten Orten der Besuche und kam zu dem Schluss, dass 99% der Schuldigen der Ansteckung ich war, aber nur indirekt. Es ist wahrscheinlich, dass ich die Parasiten auf dem Sand lag.

Alexander, Bobruisk

Die Pedikulosebehandlung wird unter Aufsicht eines Arztes oder zu Hause durch eine Reihe von Aktivitäten durchgeführt:

  • Rasieren der Kopfhaut erleichtert den Prozess der Blutsauger loszuwerden, ist aber keine Voraussetzung;
  • Da die Nissen auf den Haaren mit klebriger Substanz verbunden sind, wird eine Lösung von Essig verwendet, um die klebrige Komponente aufzulösen;
  • die betroffenen Bereiche werden mit geeigneten Sprays, Lotionen behandelt: Nittifor, Medifoks, Veda-2, Pedilin, Spey-Paks;
  • Desinfektion von Bettwäsche, Unterwäsche.

Bei rechtzeitiger Behandlung ist die Prognose günstig, von blutsaugenden Insekten und Nissen kann man mehrere Verfahren loswerden.