Staubseife von Läusen und Nissen ist ein wirksames Mittel?

Januar 2019
Anonim

Läuse

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich die Seife als erschwingliches, einfaches und wirksames Mittel erwiesen, um viele Parasiten loszuwerden: Heuschrecken, Kakerlaken, Fliegen, Mücken, Läuse, Nissen, Motten. Die moderne Medizin produziert viele Medikamente zur Behandlung von Pedikulose, aber die Staubseife wird wegen ihrer geringen Kosten und ihrer Schnelligkeit bis heute verwendet.

Zusammensetzung der Staubseife und das Prinzip der Auswirkungen

Staubseife ähnelt dem üblichen wirtschaftlichen, nur in seiner Zusammensetzung enthält ein starkes Insektizid - Dichlordiphenyltrichlormethylmethan (DDT). Bei Menschen wird die Substanz DDT Staub genannt, so dass die Seife selbst einen solchen Namen erhielt. Die aktive Komponente von DDT dringt tief in die Insektenbedeckung ein und verursacht ihren unvermeidlichen Tod. Außerdem zerstört der Staub die schützenden Schalen von Larven und Läuseeiern, was zu ihrer sofortigen Vernichtung führt.

Die Hauptkomponente der Seife ist nicht von selbst, es ist sogar in der Lage, im Körper zu sammeln, durch Kratzer, Hautabschürfungen, Wunden auf der Haut. Daher kann die wiederholte Verwendung von Staub die Gesundheit von Menschen und Tieren schädigen.

Kontraindikationen

In folgenden Fällen ist die Verwendung einer Staubseife kontraindiziert:

  • Schwangerschaft und Stillen;
  • Alter der Kinder;
  • geschwächte Immunität;
  • Erkrankungen des Nervensystems;
  • Veranlagung für Allergien;
  • mit gereizter oder trockener Kopfhaut;
  • bei verschiedenen Erkrankungen der Hautdecken;
  • für die Wiederverwendung (Sie können Seife nur einmal wegen der giftigen Substanz darin verwenden).

Negative Folgen der Anwendung

Überschüssiges DDT kann zu schwerwiegenden Folgen führen:

  1. Mutagene Veränderungen.
  2. Verschlechterung der Schutzfunktionen des Körpers.
  3. Verletzung des Gehirns.
  4. Bildung und Wachstum von Krebszellen.
  5. Schwere Verletzungen in der Entwicklung des Kindes noch im Mutterleib.

Anzeichen für eine Vergiftung mit Staub sind:

  • Kopfschmerzen;
  • das Auftreten von Ausschlägen anderer Art;
  • Übelkeit, Verdauungsstörungen;
  • Schwindel, Lethargie;
  • beeinträchtigte Atmung;
  • Muskelkrämpfe.

Nach dem Auftreten von nur einem der Symptome sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Die Aufnahme der Tabletten der aktivierten Kohle und die Magenspülung bringt das Ergebnis nicht.

Anwendungsfunktionen

Staubseife enthält eine giftige Komponente, daher ist es sehr wichtig, bestimmte Sicherheitsmaßnahmen bei der Verwendung zu beachten:

  1. Sie können die Behandlung nicht selbst durchführen, Sie müssen einen Assistenten zeichnen.
  2. Während des Verfahrens wird empfohlen, das Fenster zu öffnen, um die Belüftung zu gewährleisten.
  3. Achten Sie darauf, die Person zu benutzen, die die Behandlung durchführt, persönliche Schutzausrüstung - Handschuhe, Maske, Brille.
  4. Der Patient sollte Mund und Augen erst öffnen, wenn das Medikament vollständig ist.
  5. Gegen Läuse ist es besser, 5% Staubseife zu verwenden.
  6. Wenn die Kopfhaut brennt oder andere unangenehme Empfindungen auftreten, sollte Seifenschaum sofort abgewaschen werden.
  7. Wenn nach dem ersten Eingriff noch Läuse übrig sind, ist es besser, eine andere Ausscheidungsmethode anzuwenden.

Anweisungen für die Verwendung von Staubseife aus Läusen und Nissen

  1. Tragen Sie Seife auf die gesamte Oberfläche des nassen Kopfes auf, legen Sie dann einen Plastikbeutel oder eine spezielle Kappe darauf, wickeln Sie den Kopf mit einem weichen Handtuch ein;
  2. Um ungefähr 30-40 Minuten aufrechtzuerhalten;
  3. Am Ende der Zeit, waschen Sie Ihren Kopf mehrmals gründlich mit einem gewöhnlichen Shampoo und tragen Sie einen erholsamen Balsam auf;
  4. Das Haar wird getrocknet, mit einem Kamm mit häufigen Zähnchen gekämmt, um tote Läuse und Nissen zu entfernen.

Behandlung von Katzen und Hunden

Dust Soap kann bei der Bekämpfung von Flöhen und anderen Parasiten in Haustieren verwendet werden. Es ist immer notwendig, einen speziellen Tierkragen zu verwenden, um das Tier davor zu schützen, in Mund, Augen und Ohren zu gelangen.

Parasiten mit Staub wie folgt desinfizieren:

  1. Füllen Sie das große Becken mit warmem Wasser, etwa die Hälfte, oder Sie können das Badezimmer benutzen.
  2. Tragen Sie einen Schutzkragen am Haustier, legen Sie es in Wasser und befeuchten Sie die Wolle.
  3. Seife den gesamten Körper des Tieres, mit Ausnahme der Schnauze.
  4. Lassen Sie den Schaum für 5-10 Minuten.
  5. Es ist gut, das Mittel abzuwaschen (besser mehrmals).
  6. Trocknen Sie das Haustier mit einem Handtuch.
  7. Geben Sie Ihrem Tier nach dem Eingriff ein Getränk mit frischer Milch, um den Körper von Toxinen zu reinigen, und entfernen Sie ihn an die frische Luft.

Wo kann man Staubseife kaufen? Alternative Mittel

Gegenwärtig wird Staubseife aufgrund der Anwesenheit einer toxischen Komponente in ihrer Zusammensetzung fast nicht hergestellt. Kaufen Staub kann im Internet auf speziellen Websites für den Verkauf von Anti-Parasiten, in einigen Tierhandlungen und Apotheken. Die Kosten für ein Stück Seife sind etwa 20-40 Rubel.

Es ist wichtig, zwischen Staubseife und Teer zu unterscheiden. Staub wird nur im Kampf gegen Schädlinge verwendet, und Teerseife wird für kosmetische Zwecke verwendet, um den Zustand der Haut und der Haare zu verbessern.

Wenn die Verwendung von Staubseife nicht möglich ist, ist es einfach, eine sicherere Droge zu wählen. Die beliebtesten Drogen für Läuse und Nissen:

  • Shampoo "Pedilin" und Aerosole "Para-plus", "Rosh Tov" - wirksam gegen Läuse, während für den Menschen sicher;
  • Sprays aus Läuse und Nissen "Paranit", "Nyuda" - kann verwendet werden, um Kinder ab dem Alter von drei Jahren zu behandeln;
  • Trikily Wasser ist eine alkoholische Tinktur des Krautes, die eine verheerende Wirkung auf Läuse hat;
  • Shampoo und Spray "Lice Guard" - das Medikament ist unbedenklich für den Einsatz in der Kindheit, sollte aber mit Vorsicht für Allergiker verwendet werden;
  • Spezielle anti-pedikuläre Wege - mit deren Hilfe Parasiten sollten für mehrere Tage gekämmt werden, aber ein wesentlicher Vorteil ihrer Verwendung ist das Fehlen von Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Ein weiterer erschwinglicher Weg, Parasiten loszuwerden, ist, Ihren Kopf vollständig zu rasieren, dies wird helfen, die Kopfhaut als Ganzes zu verbessern.

Feedback zur Bewerbung

Dust Soap - sehr effektives, preiswertes Mittel zur Entfernung von Läusen und Nissen. Aufgrund seiner hohen Toxizität wird die Verwendung von Staub in extremen Fällen empfohlen, wenn andere Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis liefern oder in naher Zukunft nicht gekauft werden können. Bei Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen während der Verarbeitung verursacht die Seife von der ersten Anwendung an den Tod von Parasiten, und die Wirkung des Verfahrens wird lange anhalten.